Reduziert Angst und Stress
Beste Handhabbarkeit
Für jedes Alter geeignet
Kundenbindung stärken und Empfehlungen steigern

Für Patienten & Ärzte

Mit dem HappyMed-System können sich PatientInnen während medizinischer Behandlungen besser ablenken und erleben so weniger Stress und Angst. Durch das verminderte Stress- und Angstlevel können medizinische Abläufe optimiert und Kosten eingespart werden. Das System garantiert beste Handhabbarkeit im medizinischen Umfeld und wird aktuell in Krankenhäusern und bei Zahnärzten eingesetzt.

Unsere Kunden und Partner:

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie kostenlos Updates zu Produktentwicklungen.

Facebook

Like HappyMed auf Facebook, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Wissenschaftliche Basis

Die gesundheitlichen und wirtschaftlich negativen Auswirkungen von Stress und Angst im medizinischen Kontext wurden in Studien bereits vielfach erforscht. Studien belegen zudem die sehr positiven Effekte des HappyMed-Systems.

Vielseitiges Programm

Egal ob Jung oder Alt, in den Kategorien Kinder, Dokumentationen, Natur und weiteren wird jeder fündig, egal ob für eine kurze oder lange Behandlung. Der Vorteil ist, dass diese Inhalte bereits alle für die Nutzung am Patienten lizenziert sind.

Expertenmeinungen

  • "Leicht zu bedienen, Feeling wie im Kino mit großer Filmauswahl für die ideale Ablenkung und Entspannung während der Behandlung. Ein echter Überraschungseffekt für unsere PatientInnen."

    Akademie für orale Implantologie
    Akademie für orale ImplantologieInstitution für implantologische Patientenbehandlung und Fortbildung, Wien, Österreich
  • "Die Kompaktheit des Gerätes war überzeugend. Kein anderes visuelles System konnte mich mehr überzeugen. Die Tatsache, dass PatientInnen ohne störende Kabel in jeder Position vollen visuellen und akustischen Zugang haben, erleichtert dem Team merklich das chirurgische Arbeiten."

    DDr. Miroslav Lenhardt
    DDr. Miroslav LenhardtZahnchirurg bei Dentalmed, Wolfsberg, Österreich
  • "Neben der medizinischen Komponente in der onkologischen Behandlung müssen wir auch an die Gefühlswelt unserer PatientInnen denken. Dafür gibt es viele Möglichkeiten wie etwa Musik zu hören, Filme anzusehen, Bücher zu lesen und vieles mehr. Interessant ist dabei die Idee von HappyMed, mehrere dieser Komponenten zu verbinden, und PatientInnen in eine Welt zu versetzen, die ihnen hilft, das Hier und Jetzt für eine Weile zu vergessen."

    Univ.-Prof. Dr. Christoph  Zielinski
    Univ.-Prof. Dr. Christoph ZielinskiVorstand für Innere Medizin und Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie, Universitätsklinik AKH Wien, Österreich
  • "Das HappyMed-System ist für uns ein wichtiges Hilfsmittel dabei, unseren Patienten ihren Klinikaufenthalt so angenehm und entspannt wie möglich zu gestalten. Der Effekt der Ablenkung und Beruhigung ist klar spürbar, der Bedarf von Schlaf- und Beruhigungsmitteln ist bereits merklich zurückgegangen."

    Dr. Holger Sauer
    Dr. Holger SauerChefarzt der Anästhesieabteilung, Klinik am Park in Lünen, Deutschland
  • "Die Verwendung von Videobrillen zur Beruhigung von Angstpatienten im Praxis- und Klinikalltag war bisher aufgrund des Aufwands zur Einbindung für die meisten Ärzte wenig praktikabel. Die Firma HappyMed GmbH hat nun diese Technologie anwenderfreundlich erweitert, flexibel, hygienisch, intuitiv, sofort einsetzbar und bereits mit lizenzierten Filmen ausgestattet. Für die Patienten entsteht so eine entspannte und stressfreie Umgebung. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem ZEISS cinemizer® einen wesentlichen Beitrag zum Entstehen dieser Lösung beitragen konnten."

    Andreas Klavehn
    Andreas KlavehnDirector Multimedia Devices, Carl Zeiss AG
  • "Die Einbeziehung von psychosomatischen Mechanismen bei der Behandlung von Angstpatienten ist besonders in der Zahnmedizin von wesentlicher Bedeutung. HappyMed bietet hierbei als Komplettlösung im Bereich Audiovision ein empfehlenswertes System."

    MR DDr. Gerhard Kreyer
    MR DDr. Gerhard KreyerPräsident der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie und Psychosomatik in der Zahnmedizin, Vorstands- und Ehrenmitglied der ÖGZMK
  • "Mit HappyMed bieten wir unseren Patienten volles Kinoerlebnis während Operationen unter Regionalanästhesie. Durch das System wird die OP-Umgebung aus Sicht der Patienten als weniger beklemmend wahrgenommen, die ersten Reaktionen sind sehr positiv."

    Prof. Dr. Drs. M.P. Schijven
    Prof. Dr. Drs. M.P. SchijvenChirurgin, Academisch Medisch Centrum, Amsterdam, Niederlande
  • "Die HappyMed Brille hat sowohl bei den Patienten, den Anästhesieärzten und -schwestern sowie bei den operativen Partnern für Begeisterung gesorgt. Eingriffe in Lokalanästhesie oder iv-Sedierung laufen einfach ruhiger ab. Die Wartezeiten werden kürzer wahrgenommen, wodurch sich präoperative Angst besser kontrollieren lässt. Bei Kindern lässt sich mit Brille in der Regel problemloser ein venöser Zugang legen. Kinder, die sich in einem regelmäßigen Rhythmus einem operativen Eingriff unterziehen müssen, fragten bereits vorher, ob die Brille frei ist."

    Dr. Christian Icke
    Dr. Christian IckeOberarzt in der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, HELIOS Klinikum Erfurt, Deutschland
  • "Durch HappyMed können wir unsere Bemühungen für das Wohl unserer Patienten nochmals unterstreichen. Gleichzeitig erleichtert die Brille unser Arbeiten prä-, peri- und postoperativ. Während der Eingriffe benötigen wir weniger Sedativa und die Patienten liegen ruhiger. Hierdurch kommt es zu weniger Komplikationen und flüssigeren Abläufen bei Eingriffen."

    Andreas Hugo
    Andreas Hugo Leitender Anästhesiepfleger im HELIOS Klinikum Erfurt, Deutschland
  • "Bei uns wurde HappyMed anfangs als technisches Spielzeug belächelt. Mittlerweile werden alle Patienten, die eine medikamentöse Sedierung benötigen, zuerst mit HappyMed behandelt. Wir haben gelernt, dass die audiovisuelle Entkopplung mit HappyMed für den Patienten komfortabler und nebenwirkungsfrei ist. Damit wird unser Team im OP, als auch im Aufwachraum, spürbar entlastet."

    Dr. med. Kai Morsbach, DESA
    Dr. med. Kai Morsbach, DESAOberarzt in der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im HELIOS Klinikum Erfurt, Deutschland
  • “Wir sind rundum begeistert: Die Patienten werden hervorragend abgelenkt und sind merkbar entspannter. Außerdem konnten Medikamente zur Sedierung durch den Einsatz von HappyMed wesentlich eingespart werden.”

    Prof. Dr. med. Jochen Strauß
    Prof. Dr. med. Jochen StraußChefarzt in der Klinik für Anästhesie, perioperative Medizin und Schmerztherapie, HELIOS Klinikum Berlin-Buch, Deutschland
  • "Mit dem HappyMed-System haben wir insbesondere unsere Prophylaxe revolutioniert. Unsere Mitarbeiter sowie die Patienten empfinden langwierige Behandlung, wie z.B. eine professionellen Zahnreinigung oder ein Bleaching, als wesentlich angenehmer. Der Patient ist begeistert von der Technologie und schaltet nach wenigen Minuten regelrecht ab, wobei die Prophylaxe-Spezialistinnen absolut konzentriert arbeiten können. Dies gilt natürlich auch für kompliziertere Behandlungen, wie z.B. chirurgische Eingriffe. Das HappyMed-System mildert die Nervosität der Patienten binnen kürzester Zeit."

    Discover White
    Discover WhiteExperten für Zahnimplantate und Veneers, Zahnarztpraxis in Düsseldorf, Deutschland